Was ist eigentlich der Stadtpokal ???

Wer darf mitmachen ?

Jeder der mind. 18 Jahre alt ist und eine Truppe von mind. 3 und max. 6 Leuten zusammen bekommt.

Was wird da gemacht ?

Der Stadtpokal ist ein Dreikampf aus Minigolf, Kegeln und Schießen. Jeder Teilnehmer muß eine Platzrunde (18 Löcher) Minigolf, 20 Wurf beim Kegeln und 20 Schuß stehend Auflage Schießen überstehen.

Wie wird gewertet ?

Jeder Einzelwettkampf wird nach den Regeln der jeweiligen Sportart durchgeführt und gewertet. Für jedes Einzelergebnis wird die Differenz zum Bestergebnis errechnet. Diese "Miesen" werden dann zum Gesamtergebnis addiert. Wer die wenigsten "Miesen" hat, hat gewonnen.
Das Mannschaftsergebnis wird aus den drei besten Einzelergebnissen der jeweiligen Disziplin ermittelt und addiert.

Was zählt da wirklich ?

Der olympische Gedanke und der Spass am Spass haben!!

Was gibt´s denn Da zu gewinnen ?

Ruhm, Ehre, Anerkennung, einen Eintrag in unserer "Hall of Fame" und einen ziemlich großen Pokal für den Clubraum (für ein Jahr leihweise).

Aber auch noch viele kleine Pokale und etwas weniger Ruhm usw. für die Platzierten und alle an der Siegerehrung teilnehmenden Mannschaften haben auch noch die Chance auf attraktive Mannschaftspreise, die unter den Anwesenden ausgelost werden.

Wer richtet den Stadtpokal aus ?

Der Verein Stadtpokal Seelzer Vereine e.V. mit Unterstützung der örtlichen Vereine und finanzieller Hilfe der Sponsoren!

Wer beantwortet meine Fragen zum Stadtpokal ?

Wir!