Stadtpokal Seelzer Vereine

Wettkampfbedingungen

für den „Stadtpokal Seelzer Vereine“

Teilnahmeberechtigt sind Vereine und deren Sparten, Verbände, Clubs, Organisationen und Betriebe, die im Seelzer Stadtgebiet ihren Sitz haben.

Zeit: 09. und 10. September 2017
Ort: Minigolfanlage Seelze, Kegelbahnen in den Bürgerstuben und in der Schießsportanlage Seelze

Allgemeine Teilnahmeberechtigungen:


Startberechtigt ist nur die Mannschaft, die
  1. das Startgeld bis zum Meldeschluss eingezahlt hat,
  2. verbindlich eine Person für die Hilfe bei der Durchführung der Veranstaltung benannt hat (ca. 2 Std.) – Bitte den Tag der Aufsicht angeben!
  3. Die Schützenvereine möchten bitte zwei Schießstandaufsichten benennen (Standaufsichten, Schießsportleiter oder höher).

Allgemein gilt:
  1. Eine Mannschaft besteht aus höchstens 6 Personen (männlich, weiblich oder gemischt), die vorher namentlich zu melden sind. Nach- und Ummeldungen können begründet berücksichtigt werden. Doppelteilnahme ist nicht erlaubt.

  2. Von diesen 6 Teilnehmern werden nur die drei besten Ergebnisse in jeder Disziplin für die Mannschaftswertung berücksichtigt.
    (Eine Nachholmöglichkeit für einzelne Teilnehmer ist nicht gegeben.)

  3. Das Mindestalter der Teilnehmer beträgt 16 Jahre, wobei die Hälfte einer Mannschaft volljährig sein muss. Bei Minderjährigen muss eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorliegen.

  4. Auswertung:
    Jeder Teilnehmer kann maximal folgende Punkte erreichen:

    • Schießen:
      200 Ring (20 Schuss à 10 Ring)
    • Bahngolf:
      18 Punkte (18 Bahnen à 1 Schlag)
    • Kegeln:
      180 Punkte (20 Wurf à 9 Holz)

    Bleibt ein Teilnehmer beim Minigolf über und im Kegeln bzw. Schießen unter dieser Maximalpunktzahl, wird der Unterschied zwischen den erreichten Punkten und den Maximalpunkten gewertet. Die Mannschaft bzw. der/die Teilnehmer/in mit den wenigsten Minuspunkten in den drei Disziplinen haben den Wettkampf gewonnen. Bei Punktegleichheit entscheidet die Platzierung im direkten Vergleich der beiden.

  5. Bei Streitigkeiten entscheidet die Wettkampfleitung endgültig und verbindlich.
    Beanstandungen sind unverzüglich vorzutragen. Die Einspruchsgebühr wird auf 30,- Euro festgesetzt

  6. Meldeschluss: wird noch bekannt gegeben
    Sollten alle Startplätze belegt sein, wird die Anmeldung geschlossen. Mannschaften, die danach noch melden wollen, werden auf eine Warteliste gesetzt. Es gilt die Reihenfolge des Eingangs.
    Anmeldung ab dem 26.05.2017 hier

  7. Wettkampfleitung:Michael Lorenz

  8. Startgeld:
    € 30,- je Mannschaft per Überweisung bis zum 10.07.2017 unter Angabe des Mannschaftsnamens zu zahlen auf folgendes Konto:

    Hannoversche Volksbank e.G.
    IBAN: DE62 2519 0001 0570 4774 00
    Kontoinhaber: Kaiserschatt

  9. Anfragen sind zu richten an:

    1. Gabi & Michael Lorenz
      (05137)54 59 ab 18.00 Uhr
    2. Carola Dreyer
      (0511) 40 30 48 ab 18.00 Uhr
    3. Frank Kaiserschatt
      (05031) 96 97 22 8 ab 18.00 Uhr
    4. Claudia Lindemann
      (0151) 65 13 31 28 ab 18.00 Uhr
    5. Claas Harmsen
      (0511) 48 50 57 2 ab 18.00 Uhr
      Telefax: (0511) 48 50 45 2
      E-Mail: info@stadtpokal-seelze.de
      oder unser Kontaktformular.

  10. Siegerehrung: 21.10.2017

  11. Mannschaften, die bei der Siegerehrung unentschuldigt nicht vertreten sind, fallen aus den Pokalrängen (Plätze 1 - 10)
Wir wünschen allen Mannschaften viel Spaß beim Stadtpokal 2017!

Stadtpokal Seelzer Vereine e.V.